AKR - Interreligiöser Dialog in Berlin


Dialog zwischen den Religionen - Gespräch in und mit der Öffentlichkeit - Ein Projekt mit Tradition und Zukunft


Berlin ist nicht nur kulturell vielseitig und interessant. Es gibt hier auch eine Vielzahl religiöser Gemeinschaften und Einrichtungen, die Berliner und deren Besucher zum Entdecken und Kennenlernen einladen. Die Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften in Berlin e.V. (AKR) verbindet, informiert, vermittelt und bereichert den Dialog zwischen den Religionen, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften. Und das seit 1947. Damit ist die AKR die älteste interreligiöse Initiative der Stadt Berlin.


 

Veranstaltungen Frühjahr 2020

Liebe Interessierte und Freunde der AKR,

aufgrund der Situation um die Bekämpfung des Coronavirus müssen derzeit leider alle angekündigten Veranstaltungen bis auf Weiteres ausfallen.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen Gesundheit und alles Gute.

Für den Vorstand: Claudia Hackel, Vorsitzende


 

Pfarrer Schröder verstorben

Der langjährige Vorsitzende der Berliner "Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgesellschaften (AKR) e.V.", Pfarrer Martin Schröder, ist am 15. Februar 2020 von uns gegangen. Über eine lange Zeit prägte er die Geschicke der AKR mit viel Herzblut und kritischem Verstand. Er setzte sich auch in anderen Organisationen wie dem Berliner Dialog der Religionen und der Langen Nacht der Religionen aktiv für den interreligiösen Dialog ein. Mit Pfarrer Schröder verlieren die AKR, die Unitarische Kirche in Berlin und die interreligiöse Gemeinschaft einen engagierten Mitstreiter, dessen gute Eigenschaften wir vermissen werden. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und den Angehörigen.

So spricht der Herr: "Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte." (Jeremia 31,3)